Werbeagentur & Markenagentur aus Bremen

Was kostet ein Logo?


08. Februar 2018

Bitte nicht enttäuscht sein: Wir haben leider keine Preistabelle am Start. Als kleiner Trost: Wir als Agentur wünschen uns diese Tabelle auch! Wir würden Ihnen gern erklären, warum es diese Tabelle nicht geben kann – und wie sich der Preis für ein Logo zusammensetzt. Wie wir ihn finden. Zum Schluss kommt der Tusch, versprochen! 

Was kostet ein Auto?

Im Erstgespräch ist das die von uns gern gestellte Gegenfrage auf die Frage „Was kostet ein Logo?“. Will sagen: Pauschal schwer zu sagen, ohne mehr Details zu wissen. Womit wir beim wichtigsten Punkt in Sachen Pricing wären: Fragen. Sticheln. Gemeinsam konkretisieren.

Wenn Sie sagen: „Blau, rund, eine Welle neben dem Namen in klarer Schrift“, dann ist das für den Anfang nicht schlecht, weil wir wissen, was Ihre Vorstellungen sind. Für diesen „Shortcut“ können wir sicherlich einen Preis aufrufen und loslegen. Gern gehen wir aber noch einen Schritt zurück und bohren tiefer. Nur zur Sicherheit, im Sinne der Punktlandung, mit der wir aufwarten wollen!

Werbeagentur & Markenagentur aus Bremen

Ein Logo spiegelt Ihr Unternehmen und dessen Werte. Sie gehen eine Art Ehe ein, die lange halten soll.

Das Logo ist quasi der erste „Eindruck“ – mit dem ja so oft alles steht und fällt. Ein Logo ist ein wesentlicher Bestandteil, der Grundstein der Identität und muss deswegen auch gut durchdacht sein. Ein gutes Logo ist einfach wieder zu erkennen. Daher sollten bei der Gestaltung keine Kompromisse eingegangen werden. 

Weil Sie langfristig bestehen und sich etablieren möchten, hat es sich bewährt, dass wir vor der Gestaltung noch etwas tiefer in Ihr Konzept eintauchen und den Hintergrund abklopfen, der wiederum wichtige Indizien für das Designkonzept liefert. Erst verstehen – dann zielsicher loslegen. That’s basically it.

Am Anfang stehen drei Fragen:

  • ICH: Was macht meine Marke aus (Leistung und Charakter)?  
  • MEINS: Was triggert die Zielgruppe, was mag/fordert sie, was spricht sie emotional an? 
  • DIE DA: Wie stellen sich erfolgreiche Konkurrenzkonzepte dar? 

Steigen wir in die drei Perspektiven „Ich, Kunde, Markt“ ein, bekommt das Ganze eine Kontur, aus der wir im Anschluss ein Gestaltungskonzept entwickeln. Dann können wir Ihnen auch eine Empfehlung aussprechen, mit welcher Logoform wir an den Start gehen würden – einer Wortmarke oder eine Wortbildmarke, vielleicht sogar ergänzt durch einen Claim?

Wenn wir das haben, wäre noch wichtig für die Ermittlung des Angebotspreises: Der geschätzte zeitliche Aufwand und die Reichweite des Entwurfs (Typ Taubenzüchterverein oder Typ Toyota).

Budder bei die Fische: Was kostet ein Logo?

Kurzum: Mit 650 € netto geht es los. Dann kommt das Mittelfeld, hier liegen wir bei 1.200 €. Und nach oben sind grundsätzlich keine Grenzen gesetzt, jedoch: Selten haben wir ein Logo erarbeitet, das über 2.500 € liegt.

Zusammengefasst: Ein gutes Logo ist vergleichbar mit einer soliden Geldanlage. Die sich bezahlt macht und lange für Sie erfolgreiche Arbeit leistet. Dafür müssen sich beide Seiten, Sie und wir, ordentlich ins Zeug legen und Zeit und Energie investieren. Dann funzt das!

Werbeagentur & Markenagentur aus Bremen

sharing is caring